Clean your skin – Hilfe bei unreiner Haut

Unreine oder fettige Haut kann man sehr gut natürlich behandeln. Es gibt verschiedene Wege. Manch einer schwört auf „Schönheit kommt von innen“, manch einer auf die äußere Anwendung. Ich finde beides wirkt sehr gut. Seine Haut mit selbstgemischten Produkten behandeln ist nicht nicht nur gut für die Gesundheit sondern auch für den Geldbeutel. Man wirft sich eben nicht die ganze Chemie aus der Drogerie aufs Gesicht.

In zahlreichen Studien wurde eine direkte Verbindung zwischen Darmgesundheit und Akne festgestellt. Trotzdem werden bei Akne Medikamente verschrieben, die schädliche Nebenwirkungen haben können – und dabei die Akne in vielen Fällen nicht einmal verbessern.

Unreine Haut kann auch mit dem Blutzuckerspiegel zusammen hängen. Wenn der Blutzuckerspiegel steigt, dann führt dies zu einem plötzlichen Insulinausstoss und dieser führt wiederum zu einer erhöhten Androgen-Produktion. Androgene sind männliche Hormone, die den Körper zu einer erhöhten Talgproduktion anregen. Wenn die Haut zu viel Talg produziert, können sich die Poren infizieren. Sie entzünden sich.

1. Süßigkeiten meiden

Wer unreine Haut hat, sollte darauf achten, dass der Blutzuckerspielel nicht übermäßig starke Ausschweifungen macht. Daher sollten möglichst viele Lebensmittel verzehrt werden die den Blutzucker nur marginal bis gar nicht beeinträchtigen. Wie zum Beispiel Nüssen, Mandeln, Bananen und Trockenfrüchten, Feigen, Äpfel, Trockenaprikosen etc.

Es gibt zwei Tricks den Blutzucker ganz schnell wieder zu senken, sollte man einmal ausversehen etwas Süßes gegessen haben. 1. Ein bis zwei TL Apfelessig in einem Glas Wasser verrühren und trinken. 2. einen Teelöffel voll Ballaststoffe (z. B. Kokosmehl oder Psyllium (Flohsamenschalenpulver)) ein. Ballaststoffe können die glykämische Wirkung mindern und so bei der Stabilisierung des Blutzuckerspiegels helfen.

2. Wunderwaffe Apfelessig

Apfelessig, unverdünnt angewendet, enthält antibakterielle Wirkstoffe, die entgiften und Entzündungen bekämpfen. Die enthaltene Fruchtsäure verengt die Hautporen, und bei regelmäßiger Anwendung als Gesichtswasser wird man feststellen, dass sich das Hautbild verfeinert und fettige Hautpartien wirksam bekämpft werden. Im Sommer wirken kalte Abreibungen mit Apfelessigwasser erfrischend und verhindern die Entstehung von Hitzepickeln.

Man sollten zwei verschiedene Formen der Apfelessiganwendungen kombinieren. Im Badewasser wirken 200 ml Apfelessig gegen Akne besonders gut, da die Wärme die Poren öffnet. Auch in Gesichtsdampfbädern entfaltet Apfelessig seine entzündungshemmende, heilende Wirkung und als vitaminreiches Getränk mit Wasser verdünnt stärkt er die Abwehrkräfte und kurbelt den Stoffwechsel an.

Qualitativ hochwertiger Apfelessig kommt aus der Bio-Produktion. Für ihn werden ausschließlich vollreife Bio-Äpfel ohne Pestizidbelastung verwendet und er enthält alle gesunden Vitalstoffe und wertvollen Spurenelemente aus den Früchten. So kann man sicher sein, dass der Apfelessig gegen Pickel hilft und dabei die Haut nicht angreift.

Wenn man Hautproblemen vorbeugen möchten, trinkt man täglich ein Glas warmes Wasser mit 2 Esslöffeln hochwertigem Apfelessig und einem Teelöffel Honig. Auf diese Weise wirkt Apfelessig gegen Pickel, Akne, Mitesser und unreine Haut auch von innen, indem er für schnelle Ausscheidung von Stoffwechselschlacken sorgt. Ein angenehmer Nebeneffekt ist, dass auch die Fettverbrennung dadurch angeregt wird.

3. Kamillentee von außen anwenden

Kamille eignet sich auch sehr gut für die Zubereitung eines Dampfbades. So werden die Poren geöffnet, gereinigt und Entzündungen vorgebeugt. Man braucht dafür eine hitzefeste Plastikschüssel und zwei Esslöffel Kamilleblüten.

Man gießt einen Liter kochendes Wasser in die Schüssel und gibt die Kamilleblüten hinzu. Dann hängt man ein großes Handtuch über den Kopf und beugt sich über die Schüssel, so dicht, wie man es aushalten kann.

Nach 10 bis 15 Minuten unter dem „dampfenden Zelt“ wird die Haut sanft abgetupft und mit Gesichtswasser geklärt.

4. Brennesseltee von Innen anwenden

Dazu wird ein gehäufter Teelöffel Brennesselkraut mit einer Tasse kochendem Wasser übergossen. Nach einer halben Minute abseihen. Davon einen Liter täglich trinken! Dieser entschlackt und hilf so bei der Hautbehandlung

5. Teebaumöl-Maske

Gesichtsmasken können der Haut Feuchtigkeit pexels-photo-286951geben, sie reinigen oder erfrischen. In der Regel reicht es, wenn Sie einmal pro Woche eine Maske auflegen. Neigt man zu unreiner Haut, sollte in der Maske auf jeden Fall Teebaumöl enthalten sein. Es wirkt entzündungshemmend und erfrischt die Haut.

Zutaten:

– 200 g Quark
– 3 EL Heilerde
– 2 EL Kamillentee
– 2 EL Aprikosenkernöl
– 5 Tropfen Teebaumöl

  1. Quark in eine Schüssel geben. Ideal ist es, wenn er noch kalt ist, so erfrischt er die Haut angenehm.
  2. Heilerde, Kamillentee, Aprikosenkernöl und Teebaumöl dazu geben und alles zu einem cremigen Brei verrühren.
  3. Das Gesicht gründlich reinigen. Wenn man möchte, kann man auch ein Peeling machen, so wird die Haut auf die Maske vorbereitet und kann die Pflegestoffe besser aufnehmen.
  4. Nun die Maske im Gesicht auftragen. Die Augenpartie dabei aussparen.
  5. Die Maske so lange auf Ihrem Gesich behaltent, bis der Quark zu trocknen beginnt. Das merkt man daran, wenn er anfängt zu bröckeln.
  6. Nun einfach die Teebaum-Maske mit klarem Wasser abwaschen.

Diese Mischung ist gut geeignet für unreine Haut. Der Quark wirkt erfrischend und spendet Feuchtigkeit, das Aprikosenkernöl lässt die Haut frischer und praller wirken, zugleich wird sie schön weich. Die Heilerde, der Kamillentee und das Teebaumöl wirken entzündungshemmend und reinigend. So kombinieren man rein natürliche Stoffe miteinander und hat eine Maske, die perfekt zu den eigenen Hautbedürfnissen passt. Solche Masken sind auch geeignet für Allergiker, da Sie auf keinen Fall chemische Zusatzstoffe enthalten.

Bei starker Akne sollte ein Hautarzt oder Naturheilpraktiker aufgesucht werden. Es ist zu beachten, dass die hier aufgeführten Informationen in keinster Weise als ärztliche Verordnung oder als Rezept zu verstehen sind. Diese Informationen ersetzen keine ärztliche Beratung.

Quelle:
http://www.brigitte.de/beauty/haut/gefaehrliche-inhaltsstoffe-in-kosmetik-1174236/
http://www.zentrum-der-gesundheit.de/akne.html#ixzz2hoMN77YM
http://www.ihr-wellness-magazin.de/beauty/pflege-gesicht/anti-pickel-mittel/apfelessig-gegen-pickel-akne.html
http://www.helpster.de/mit-teebaumoel-eine-maske-selbst-herstellen-anleitung_61949#anleitung

Die vorliegenden dargestellten Inhalte dienen der neutralen Information und stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen Nähr-, Arznei-, Heilmittel, Methoden oder Behandlung dar. Beiträge und Tipps beziehen sich lediglich auf die vorgestellten Produkte als Lebensmittel und ihre Verwendungen im Allgemeinen und bezwecken eine kritische Auseinandersetzung mit den jeweiligen Produkten. Hinweise auf konkrete Produkte einzelner Hersteller und Empfehlungen betreffen lediglich eigene Einkaufsquellen. Es wird dringend empfohlen, sämtliche Verwendungs- und Warnhinweise auf den jeweiligen Verpackungen der etwaig erworbenen Produkte streng zu beachten. Es kann keine Garantie auf Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität oder Ausgewogenheit der Informationen gegeben werden. Die Inhalte ersetzen keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und sollten nicht als Grundlage eigener Diagnosen und Handlungen dienen. SoulUrbia übernimmt keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus den hier dargestellten Inhalten ergeben.


Ein Gedanke zu “Clean your skin – Hilfe bei unreiner Haut

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s