Schoko-Kaffee-Bier Chili Con Carne

Ok zugegeben, die Zutaten klingen echt komisch. Auch ich war davon anfangs nicht so ganz überzeugt – Kakao, Bier, Kaffee? Mir wurde das Rezept von meinem spanischen Freund Agus empfohlen. Als es für mich gekocht wurde, war das Ergebnis ein kräftiges, würziges, dunkles, dickes Chili. Und es schmeckte himmlisch! Daher teile ich hier sehr gern das Rezept:

Zutaten

    • 2 Zwiebeln
    • 3 Knoblauchzehen,
    • 500 g Rinderhackfleisch
    • 500 g Rinder-Gulasch, grob gewürfelt
    • 1 gr. Dose gehackte Tomaten (800 ml)
    • 1200 g Kidneybohnen
    • 2 Döschen Tomatenmark
    • 200 g Mais
    • 250 ml dunkles Bier
    • 200 ml Kaffee
    • 200 ml Brühe
    • 50 g Rohrzucker
    • 1/2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
    • 1 TL Kakaopulver (Backkakao)
    • 1/2 TL Oregano, gemahlen
    • Salz und Pfeffer
    • 3 frische Chilischoten (oder weniger)
    • 1 EL Ghee

pexels-photo-2094591.jpeg

Zwiebeln, Chilis und Knoblauch klein schneiden. Ghee oder Öl in einem großen Topf erhitzen und anschließend Zwiebeln, Fleischwürfel, Hackfleisch zehn Minuten darin anbraten. Dann die restlichen Zutaten – außer die Bohnen – zugeben und abschmecken. Je nach Schärfeempfinden erst mit weniger Chili anfangen  und später nachwürzen. Bei kleiner Hitze unter ständigem Rühren etwa 1,5 Stunden garen. Dann die Bohnen hinzufügen und weitere 30 Minuten köcheln lassen, eventuell etwas weitere Brühe oder Bier hinzufügen.

Das Chili wird besser umso länger es köchelt. Und auch erneut aufgewärmt am nächsten Tag ist es tatsächlich noch „runder“.

Guten Appetit!

Von diesem Chili gibt es auch eine hervorragende vegetarische Variante!

Die vorliegenden dargestellten Inhalte dienen der neutralen Information und stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen Nähr-, Arznei-, Heilmittel, Methoden oder Behandlung dar. Beiträge und Tipps beziehen sich lediglich auf die vorgestellten Produkte als Lebensmittel und ihre Verwendungen im Allgemeinen und bezwecken eine kritische Auseinandersetzung mit den jeweiligen Produkten. Hinweise auf konkrete Produkte einzelner Hersteller und Empfehlungen betreffen lediglich eigene Einkaufsquellen. Es wird dringend empfohlen, sämtliche Verwendungs- und Warnhinweise auf den jeweiligen Verpackungen der etwaig erworbenen Produkte streng zu beachten. Es kann keine Garantie auf Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität oder Ausgewogenheit der Informationen gegeben werden. Die Inhalte ersetzen keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und sollten nicht als Grundlage eigener Diagnosen und Handlungen dienen. SoulUrbia übernimmt keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus den hier dargestellten Inhalten ergeben.


4 Gedanken zu “Schoko-Kaffee-Bier Chili Con Carne

  1. Gutes Chili, vieles richtig gemacht 🙂 Für die Menge Bohnen arg wenig Gewürz, würde ich sagen, außerdem vielleicht etwas in Richtung Chipotle oder Pimenton de la Vera für das rauchige Element dazugeben. Wenn man hat, kann man auch verschiedene (getrocknete) Chilischoten des Geschmacks wegen dazugeben, weil sie nicht alle gleich scharf sind. Ein letztes: Es ist zwar eine Sache des Geschmacks, aber mein Gefühl ist, daß viele Europäer meinen, sie müßten Mais dazugeben, weil sich das so gehört. In Amerika Nord/Meso ist das so gut wie unbekannt. Mais isst man vorwiegend aus der Hand und am Kolben.
    Aber um Klassen besser als was hier als Chili con carne bekannt ist (von der texanischen Version mal ganz abgesehen!)
    LG Alex

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s