Meine Mai Highlights

Des öfteren lese ich im Bloguniversum interessiert Tagebucheinträge von wildfremden Menschen. Ich habe festgestellt, dass es mich inspiriert zu lesen was andere so machen, wie sie ihr Mittagessen, ihren Tag, ihre Woche oder ihre Monate so verbringen oder was ihnen Spaß macht oder auch nicht gefällt. Ganz nebenher trainiert es meine eigenen Sinne achtsamer und reflektierender in Bezug auf schöne Momente in meinem Leben zu werden. Sich daran zu erinnern was schön war, was sich gut anfühlte. Das mache ich viel zu wenig. Aber das ist es doch was das Leben ausmacht, oder? Es soll sich gut anfühlen…

Also was habe ich im Mai schönes erlebt?

  1. Das Wetter – Seit gefühlt Monaten haben wir hier in Hamburg wunderschönen blauen Himmel und Sonne (fast) jeden Tag. Das beeinflusst natürlich auch die allgemeine Stimmung. Warum in den Urlaub fahren oder nach Spanien ziehen wenn wir hier doch sogar noch besseres Wetter haben? 🙂A3A25D82-7D9C-47AE-A661-79CE103D1899
  2. Fest – Das Baumblütenfest in Potsdam/ Werder stand mal wieder an. Das schönste Fest des Jahres. Dort treffe ich immer, ausnahmslos jedes Jahr meine beste Freundin. Zusammen genießen wir die erste Zeit des Jahres in der man im T-Shirt entspannt ohne zu frieren auf den Weinbergen sitzen kann, die dort auf die wundervolle Seenlandschaft Brandenburgs trifft. Der Wein schmeckt (aber auch nur dort und nur an diesem Tag; das Phänomen kennt man aus dem Urlaub) immer großartig, die Stimmung ist die beste und wir sind einfach nur glücklich wieder zusammen zu kommen und den Frühling zu genießen. Natürlich gibt es auch Ecken auf so einem Volksfest die nicht so schön sind und an denen sich viele Betrunkene Menschen tummeln. Von denen halten wir uns aber meistens fern (es sei denn dort gibt es gutes Essen 🙂 ) und schlendern lieber am Wasser entlang oder blicken von den Weinbergen hinunter auf das großflächige, überfüllte Festgelände. Meist geht es danach mit dem Zug nach Berlin. Sichtlich erheiter vom Werderaner Fruchtwein ziehen wir dann durch das verrückte Berliner Nachtleben und lassen diesen wunderschönen Tag ausklingen.6CFE041C-15CC-4E6C-B5B2-087B3140B3F2.jpeg
  3. Musik – Im April war ich auf dem MIA Konzert in der Markthalle in Hamburg. Vorband war damals  Prada Meinhoff. Ich war sofort begeistert obwohl ich sie bis dato nicht kannte. Gute Beats und tolle Texte. Und so durfte ich mir das Konzert von Prada Meinhoff Anfang Mai im Hafenklang in Hamburg nicht entgehen lassen. Es war ein wunderschön lauer Abend, mit guten Freunden und anschließendem Tanz am Hafen zum Hafengeburtstag. Die Nacht wurde lang und fühlte sich gut an.D84983B5-61E0-46FC-AA5A-6DF737B21911
  4. Entspannen – Zum Hafengeburtstag ist immer die Hölle los am Hafen. Eigentlich sollte es ein entspanntes erstes Maiwochenende werden mit grillen und sonnen am Elbstrand oder einer Radtour in Hamburgs Norden. Mit der Dynamik der Menschenmassen habe ich nicht gerechnet. Und so landete ich am Ende weder am Hafen noch im Norden Hamburgs sondern auf einer Wiese in der Sonne liegend im neuen Lohsepark in der Hafencity. Den ich so auf eine ganz neue Art und Weise kennen lernte. Normalerweise jogge ich in den frühen Morgen oder späten Abendstunden nur am Rand des Parkes entlang. Ich war überrascht wie viel Leben es in diesem schönen neuen Park schon gibt.  Überall Cafés, entspannte Menschen und Musik.2E2F9E34-1C53-4501-8B27-0879562DB12F
  5. Reise – Im Mai bin ich nicht viel gereist, aber ich habe mit der Urlaubsplanung für die kalten Monate begonnen. Dieser Ausblick macht happy und lässt mich unbeschwert auf die kalte und dunkle Zeit hier im Norden blicken.
  6. Freizeit – Generell stand der Mai mit seinem außerordentlich schönen Wetter im Zeichen der Entspannung. Auch wenn es zum Hafengeburtstag nicht möglich war zum Elbstrand zu gelangen, verbrachte ich dort mehrere Tage des restlichen Mais. Sonnen, grillen und viele schöne Gespräche fanden dort im Sand statt. Und braun sind wir auch alle geworden. Des Weiteren ging es auch gefühlt jeden zweiten Tag ins Strand Pauli. Ich liebe diese Location. Die Menschen, die Drinks, enspannte Musik, die Einrichtung aber vor allem der Ausblick sind der Wahnsinn. Ich kann jedem empfehlen, der an einem sonnigen Tag in Hamburg ist dort einmal vorbeizuschauen und sich von dem traumhaften Flair verzaubern zu lassen.00F82AB6-993F-4CDF-98D6-1D78B786E92B1A47CD2D-D0FB-4392-8FB9-F7B4BD61DB253D5AED6C-C78A-4734-8E60-9323977E5DD1
  7. Freunde – Der Geburtstag einer lieben Freundin stand an. Es war nichts geplant aber spontan entschied ich mich einen wunderschönen Abend mit ihr in meiner Lieblingsbar zu verbringen: Le Lion. Die Atmosphäre ist gehoben chic und die Bartender sind sehr zuvorkommend und höflich. Aber man kommt dort ach ganz normal mit Jeans und Turnschuhen rein. Man muss nur einfach entspannt sein und Lust haben auf einen gemütlichen Abend haben. Und das macht es aus. Grölende Jugendliche oder flippige Jungesellenabschiede findet man hier vergebens. Und so gingen wir nach Feierabend dort hin, bekamen legendäre Drinks und einen vorzüglichen und unterhaltsamen Service. Dort verbrachten wir den Großteil des Abends. Aber wir wären nicht wir, wenn wir nicht doch auch die nötige Balance bräuchten und uns nach diesem niveauvollen Barbesuch nicht noch ein Dosenbier an der Alster genehmigten. Wir philosophierten noch lange über das Leben und die Zukunft. Was für ein perfekter und ausgewogener Abend…7E8BA4F5-75D0-4525-B2C3-EF8A898B1C40

 


2 Gedanken zu “Meine Mai Highlights

  1. Die Restaurants und Cafes am Lohsepark sind mehr geworden, aber berauschend ist das das Angebot noch nicht. Die Cafes kommen und gehen, weil Publikum fehlt.

    Erst wenn dort das neue Gruner und Jahr Gebäude stehen wird (wo der Kampfmittelräumdienst 3 Monate die Erde siebte), ist eine Besserung zu erwarten und auch erst sinnvoll. Die bauarbeiten an der Schule am Lohsepark haben auch noch nicht begonnen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s