[Rezension] The Witch Doesn’t Burn in This One von Amanda Lovelace

The Witch Doesn’t Burn in This One ist Amandas zweite Gedichtsammlung. Von Ihrem Debüt „The princes saves herself in this one“ war ich recht begeistert. Obwohl sie vom Stil, Ausdrucksweise und vor allem von der Tiefe und Stärke der Gedichte nicht mit Poeten wie Nikita Gill oder Rupi Kaur mithalten kann. Da ich das erste … Mehr [Rezension] The Witch Doesn’t Burn in This One von Amanda Lovelace

[Rezension] The Sun and Her Flowers von Rupi Kaur

Wer ab und zu schon einmal auf der Instagram-Entdeckungsseite war, hat wahrscheinlich die Gedichte von Rupi Kaur gesehen, entweder von Rupi selbst oder von einem Ihrer Fans. Rupis Social Media Reichweite ist beträchtlich. Die Autorin, die 2014 ihr erstes Poetry Book, Milk and Honey, selbst veröffentlicht hat, hat über 1,6 Millionen Follower auf Instagram und … Mehr [Rezension] The Sun and Her Flowers von Rupi Kaur

[Rezension] „Warum Nationen scheitern: Die Ursprünge von Macht, Wohlstand und Armut“ von Daron Acemoglu und James Robinson

Zugegeben, es ist Wirtschaftslektüre mit starken politischen und geographischen Einflüssen. Aber nicht nur für einschlägig Interessierte kann ich das Buch empfehlen, sondern für jeden, der sich dafür interessiert, warum die Welt heutzutage so ist wie sie ist und vor allem auch wie sie in Zukunft funktionieren wird, der wird dieses Buch lieben. Es ist das … Mehr [Rezension] „Warum Nationen scheitern: Die Ursprünge von Macht, Wohlstand und Armut“ von Daron Acemoglu und James Robinson

[Rezension] „Milk and Honey“ von Rupi Kaur

Als „Instapoet“ wurde Rupi Kaur bekannt. „Milk and Honey“ ist eine Sammlung von Poesie und Prosa über das Überleben. Das 208 Seiten starke Büchlein ist in vier Kapitel unterteilt, jedes widmet sich einem anderen Thema; es geht um die Erfahrung von Gewalt, Missbrauch, Liebe, Heilung und Weiblichkeit. In den USA verkaufte Kaur bereits mehr als eine … Mehr [Rezension] „Milk and Honey“ von Rupi Kaur